Mehr Leads durch bessere Landingpages

Inhaltsverzeichnis

  • Wie halte ich den Besucher auf meiner Webseite?
  • Der erste Eindruck zählt - above the fold
    • Welche Elemente sollten also above the fold platziert werden?
  • Logo & Headline & Subline
    • Hero Shot (Produkt / Person)
    • UVP (Unique Value Proposition)
    • Preis
    • Call-to-Action / Formular
    • Reason Why
    • Testimonials
    • Trust Elements
  • Landingpage für mobile Webseiten optimieren
  • Fazit - Das wichtigste in Kürze

Besucht, informiert, gekauft! Der ideale Ablauf, wenn ein Besucher auf die eigene Webseite gelangt. Nur ist der Ablauf in der Realität in den meisten Fällen leider nicht so. Mit einer optimierten Landingpage ist es jedoch möglich, die Wahrscheinlichkeit, dass der Besucher zum Kauf animiert wird, spürbar zu steigern. Die ideale Landingpage hat das Ziel dem Besucher einen gezielten Überblick über das Angebot der Webseite zu verschaffen und letztlich zum Kauf oder zur Kontaktaufnahme / Anfrage (Lead) animieren, dies tut der Besucher jedoch sicherlich erst dann, wenn das Angebot seinen Erwartungen entspricht. Ist es nicht der Fall, springt der Besucher sehr wahrscheinlich ab.

Wie halte ich den Besucher auf meiner Webseite?

Stimmiges Design trifft auf vielversprechende User-Experience. Das Angebot sollte übersichtlich und barrierefrei gestaltet und der Aufbau der Landingpage übersichtlich und intuitiv sein. Der Besucher muss auf in den ersten Sekunden ein gutes Bauchgefühl entwickeln und sich wohlfühlen, denn dann bleibt verweilt er sehr wahrscheinlich auch auf der Webseite.

Treffen Sie mit Ihrer Landingpage den Ton der Zielgruppe und erzeugen Sie auf Augenhöhe gezielt Emotionen und Kaufbedürfnisse. Überzeugen Sie Ihre Besucher davon, dass er bei Ihnen genau an der richtigen Stelle ist und genau bereits das gefunden, wonach er zuvor gesucht hat.

Erfolgreiche Werbung suggeriert Ihren potentiellen Kunden, seinen Ansprüchen mit dem richtigen Produkt zu entsprechen und greift zielgruppengerecht ein Lebensgefühl auf und bewirbt sogleich mit zugehörigem Benefit.

Transparenz sieht der Besucher besonders gern. Preisangaben, sowie aus Kundensicht offensichtlich wichtige Informationen zum Kauf oder dem Service verschaffen ihm einen sehr wertvollen Einblick. Halten Sie Ihr Wort und übertreffen Sie im besten Falle seine Erwartungen, dann generieren Sie sicherlich mehr Leads und somit auch mehr Umsatz.

Der erste Eindruck zählt – above the fold

Ob der Besucher bleibt oder abspringt, entscheidet sich in nur wenigen Sekunden. Der erste Eindruck, den der Besucher von Ihrer Webseite erhält ist von großer Bedeutung. Besonders der Teil der Webseite, der als erster sichtbar ist, auch genannt „above the fold“ (über der Falzlinie).

Mit above the fold ist der Part der Webseite gemeint, der sichtbar wird, ohne dass der Besucher scrollen muss.

Die Kunst besteht darin, wichtige und notwendige Elemente in den above the fold Bereich zu platzieren, ohne überfüllt zu wirken, gleichzeitig jedoch den Besucher trotzdem zum Scrollen zu animieren. Es eignet sich also mindestens ein wichtiges Element so platzieren, dass es sowohl above und below the fold sichtbar ist.

Welche Elemente sollten also above the fold platziert werden?

  • Logo & Headline (+ Subline)
  • Hero Shot (Produkt / Person) + Einleitung
  • Unique Value Proposition
  • Preis
  • Call-to-Action / Formular

Logo & Headline & Subline

Ihr Logo ist Ihr Wiedererkennungszeichen. Besucher erkennen Ihre Marke, Ihr Unternehmen oder Produkt anhand Ihres Logos. Mit Ihrem Logo unterscheiden Sie sich optisch von anderen Anbietern. Ein professionelles Logo vermittelt Ihren Besuchern Seriosität und Vertrauen und wertet sicherlich Ihre Landingpages auf.

Gelangt der Besucher von einer SERP auf Ihre Landingpage, vermitteln Sie ihm mit der Headline und Subline die Nachricht, dass er an dieser Stelle genau das findet, wonach er zuvor gesucht hat. Mit der Head- und Subline greifen Sie die Suchanfrage wieder auf und geben dem Besucher das Gefühl fündig zu werden. Ist es nicht der Fall, unterscheidet sich die Headline zu sehr von der Beschreibung bzw. vom Titel von der SERP, so neigt der Besucher sehr wahrscheinlich dazu abzuspringen und wieder die SERP aufzurufen.

Hero Shot (Produkt / Person)

Überzeugende Produktfotos sind absolut wichtig und unerlässlich für hohe Conversion Rates. Nutzen Sie je nach Produkt und Dienstleistung verschiedene Hero Shots, um höheren Wirkungsgrad zu erreichen. Im Idealfall zeigen Sie Ihren potentiellen Kunden bereits das fertige Ergebnis, also das was er mit dem Produkt oder der Dienstleistung erreicht, wenn er es/sie erwirbt. Das Bild, dass Sie Ihrer Zielgruppe in den Kopf setzen bleibt besser haften und er neigt aus konsumpsychologischer Sicht gesehen, eher das Produkt zu kaufen oder die Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Vereinfachen Sie Ihren Besuchern die Entscheidung zu kaufen soweit es geht, indem Sie ihm das Ergebnis optisch übermitteln und den Entscheidungs- bzw. Kaufprozess so einfach wie möglich halten.

Beschreiben Sie zusätzlich zum Hero Shot in kurzen und prägnanten Sätzen das Produkt / die Dienstleistung sowie die Vorteile und den Mehrwert, der Ihren Kunden zusteht.

UVP (Unique Value Proposition)

Je mehr Wettbewerber Sie in Ihrer Branche haben, desto mehr sollten Sie sich von Ihnen in Bezug auf dieselben Produkte oder Dienstleistungen abheben und unterscheiden. Bieten Sie Ihren Kunden mindestens einen Grund, warum sie sich gerade für Ihr Produkt, Ihre Dienstleistungen, Ihre Firma entscheiden sollten? Besonders in den organischen Suchtreffern ähneln sich die Einträge der SERPs sehr, sodass es für den Suchenden auf den ersten Blick schwer ist zu unterscheiden, zwischen guten und schlechten Anbietern. Bereits mit einer kleinen zusätzlichen Informationen können Sie sich von Ihren Wettbewerben unterscheiden und den Suchenden dazu bringen, sich für Sie zu entscheiden.

Welchen Mehrwert, insbesondere unique value bieten Sie, den die anderen neun Mitbewerber aus den Google TOP-10 nicht anbieten?

  • Exklusive Angebote ?
  • Erstklassiger Service
  • Experten mit langjähriger Erfahrung
  • Full-Service / Rundum-Sorglos-Paket
  • 24h Service / kostenloser Versand / 100 Tage Rückgaberecht
  • Online-Sicherheit (verschlüsselte Übertragung empfindlicher Informationen)
  • Kaufen ohne Registrierung (Kauf in nur wenigen Schritten)
  • Zertifizierungen (Trust Elemente / Elemente, die Vertrauen erwecken)

Preis

Kommunizieren Sie den Preis so transparent wie möglich. Nicht immer, aber häufig steht der Preis im Vordergrund einer Kaufentscheidung bei Produkten. Besonders bei zeitlich begrenzten Angeboten sollte der Preis sowie die Exklusivität deutlich betont werden.

Call-to-Action / Formular

Fordern Sie Ihre Besucher auf den nächsten Schritt, den notwendigen Klick zu machen, um sie dem Ergebnis, dem Produkt oder Dienstleistungen näher zu bringen. Dient die Landingpage als Tor zu einer weiteren Suche, so signalisieren Sie es den Besuchern deutlich mit einem minimalistischen Suchformular oder dem Titel des Call-to-Action-Buttons, wieviele Treffer ihn erwarten. Dient die Landingpage als Endstufe zur Lead-Generierung, animieren Sie die Besucher direkt, einfach und unkompliziert durch ein Anfrageformular Kontakt aufzunehmen oder einen Rückruf anzufordern.

Reason Why

In diesem Bereich haben Sie die Möglichkeit Ihre Besucher in längerer Form davon zu überzeugen, warum sie sich gerade für Sie entscheiden sollten. Beantworten Sie die Fragen, die Ihre potentiellen Kunden sich sehr wahrscheinlich stellen, die letztlich die Kaufentscheidung erleichtern bzw. ermöglichen. Arbeiten Sie mit Fotos und Videos vom Produkt im Einsatz, Funktionsprinzip des Produktes, Aufzählungen, Vergleichen etc.

Testimonials

Echte Kundenstimmen bringen Glaubwürdigkeit mit sich und überzeugen potentielle Kunden offensichtlich am meisten. „Möchten Sie Ihren Kunden überzeugen, so geht es leichter über einen Zeugen ;)“. Testimonials können unterschiedlich ausfallen. Sie können von Kunden kommen, die das Produkt bereits gekauft und getestet haben und sehr zufrieden sind. Besonders Prominente und Menschen, die Autorität genießen, verschaffen bei potentiellen Kunden mehr Vertrauen.

Trust Elements

Eine Methode Vertrauen zu ermitteln sind Trust Elements. Siegel, Zertifikate, Bewertungen sowie Social-Media Elemente wie beispielsweise die Facebook Fanbox, die die Freunde des Besuchers abbilden, können durchaus Vertrauen aufbauen.

Landingpage für mobile Webseiten optimieren

Mobiler Traffic ist heutzutage nicht mehr weg zu denken. Immer mehr Menschen nutzen mobile Endgeräte als Zugangsmittel ins Internet. Es ist von großer Wichtigkeit die Webseite auch für mobile Endgeräte auszurichten. Responsive Design ist wohl die beste Methode Ihre Webseite für unterschiedliche Displaygrößen optimal auszurichten. Seit dem Google Update bezüglich mobile-friendly Websites (Google Mobilegeddon) gewinnt dieser Grund noch mehr an Bedeutung aus SEO-Sicht. Webseiten, die für mobile Webseiten geeignet sind, werden in den SERPs bei Google gekennzeichnet und laut Google besser in Hinsicht auf die Ranking-Auswertung besser eingestuft.

Sicherlich werden einige Elemente above the fold auf der Displaygröße eines mobilen Endgerätes wegfallen müssen, da die Größe des Fensters einfach nicht mehr hergibt. Überlegen Sie hier gründlich, welche Elemente Sie hier aufnehmen und welche weglassen.

Fazit – Das wichtigste in Kürze

  • Stimmiges Design + vielversprechende User-Experience
  • above-the-fold sinnvoll Nutzen (UVP + Hero-Shot wichtig)
  • Den Besucher so gut es abfangen und weiterhin begleiten (Match zwischen Suche & Angebot herstellen)
  • Kaufabwicklung / Anfrageformular so einfach wie möglich gestalten
  • Transparente Preiskommunikation
  • Durch interessante Element zum Scrollen animieren
  • Webseite für mobile Geräte optimieren – mobiler Traffic wächst!

4 Gedanken zu „Mehr Leads durch bessere Landingpages

  1. Ich denke das gesamt Design der Landingpage einer Webseite ist sehr wichtig. Ich denke hierbei in erster Linie an einen stimmigen Farbgebrauch. Wenn die Farben auf den ersten Blick miteinander harmonieren erweckt es ein angenehmes Gefühl – bei mir jeden Falls – als Besucher bleibe ich dann doch gerne auf der Seite, als wenn ich auf einer Seite lande, dessen Aufmachung inkl. der Farben unstimmig sind. Seht ihr das auch so ?

  2. Ich beschäftige mich mit dem Thema schon relativ lange und konnte aus dem Artikel dennoch einige neue Informationen mitnehmen. Danke für den ausführlichen Artikel. Gerne mehr davon :)

  3. Dass der Besucher abgeholt wird ist sehr wichtig. Wenn es in den SERPs heißt “Günstige Flüge Berlin Las Vegas”, ich dann nach dem Klick auf der Webseite aber eine nicht voreingestellte Suchmaske finde (Standardsuche, ohne jeglichen Bezug auf Berlin / Las Vegas), dann bin ich der Meinung, dass viele Besucher abspringen werden. Vom Speziellen ins Allgemeine ist schlecht. Andersrum genauso. Es muss soweit es geht 1:1 matchen! Dann klappts auch mit der Conversion.

Hinterlasse einen Kommentar zu Antoine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>